Montage

Montage der Dachschiebefenster

Montage eines Horizontal Dachschiebefensters
Montage eines Horizontal Dachschiebefensters
Montage eines Vertikal Dachschiebefensters
Montage eines Vertikal Dachschiebefensters

Unsere Dachfenster werden  einbaufertig geliefert. Die Montage erfolgt mittels eines Kranes. Nach Erstellung des Wechsels sollten Sie mit einer Montagezeit von ca. 1 Stunde kalkulieren (Je nach Objet und Einbauort). Der Eindeckrahmen wird anschließend montiert.

Beachten Sie bitte die Statik des Dachstuhles! Fragen Sie Ihren Zimmerman, Dachdecker oder Statiker nach den Einbaumöglichkeiten.

 

  1. Erstellen Sie einen Wechselrahmen aus BSH Brettschichtholz nach dem vorgegebenen lichten Sparreninnenmaß (Fensterbestellmaß) in der Höhe und in der Breite.
  2. Achten Sie darauf, dass die Oberkanten des Wechselrahmens in einer Ebene liegen.
  3. Das Wechselholz muss oben und unten waagerecht eingebaut werden. Die senkrechten Wechselhölzer werden im rechten Winkel eingebaut. Anschließend wird die Diagonale überprüft.
  4. Zur oberen Aufnahme des Eindeckrahmens wird eine Lattung gesetzt.
  5. Je nach Sparrenbreite muss ein seitliches Aufnahmeholz für die Konterlattung an die senkrechten Wechselhölzer geschraubt werden.
  6. Für das Auflegen des Fensters auf den Wechselrahmen muss unterhalb des unteren Wechselholzes eine Montage-Hilfslatte aufgeschraubt werden. (Diese kann nach der Montage wieder demontiert werden)
  7. Zur Vorbereitung für die Kranmontage, die Hebehaken am Aufbauholzrahmen des Fensters anschrauben.
  8. Das Dachschiebefenster mit dem Kran auf die Montage-Hilfslatte absetzen und langsam herunterlassen.
  9. Das Dachfenster muss innen bündig in der Breite und Höhe mit dem vorhandenen Wechselrahmen abschließen. Auf lotrechten Einbau ist zu achten.
  10. Das Dachschiebefenster innen mit Lochplatten (nicht im Lieferumfang) an den Wechselrahmen umlaufend befestigen. Lochplatten min. 60 x 200 mm; Holzbauschrauben 4,5 x 50 mm. Abstand der Lochplatten von der Ecke jeweils 10 cm fortlaufend alle 50 cm. Montage-Hilfslatte entfernen.
  11. Unterspannbahn am Fenster-Aufbaurahmen mit fachgerechtem Dachband winddicht abkleben.
  12. Eindeckrahmen am Aufbauholzrahmen unten beginnend unterhalb der Fensterabdeckbleche montieren. (Handelsübliche Eindeckrahmen)
  13. Dach eindecken. Fertig.